.CR2 Datei wiederherstellen

Wurden die Dateien aufgrund eines Benutzer- oder Softwarefehlers gelöscht? Haben Sie Ihr Laufwerk versehentlich formatiert und wissen nicht, wie Sie Ihre Dateien wiederherstellen können? Lesen Sie unsere Anleitung zur Wiederherstellung von .CR2 Dateien auf Windows, macOS, Android und iOS im Jahr 2024.

CR2 Datei wiederherstellen

Dateien: Was es ist

Eine CR2-Datei ist ein unbehandeltes Kamerabild, das von Digitalkameras von Canon erstellt wurde. Es speichert unkomprimierte Bilddaten genau so, wie sie von der CCD erfasst wurden. CR2-Dateien können mit mehreren Bildbearbeitungsprogrammen, einschließlich der im Lieferumfang von Canon Digitalkameras enthaltenen Software, für Weißabgleich und Belichtung angepasst werden.

Eine CR2-Datei ist ein unbehandeltes Kamerabild, das von Digitalkameras von Canon erstellt wurde. Es speichert unkomprimierte Bilddaten genau so, wie sie von der CCD erfasst wurden. CR2-Dateien können mit mehreren Bildbearbeitungsprogrammen, einschließlich der im Lieferumfang von Canon Digitalkameras enthaltenen Software, für Weißabgleich und Belichtung angepasst werden.

Was sind die häufigsten Ursachen für den Verlust oder das Versagen von .CR2-Dateien?

Die häufigsten Ursachen für den Verlust oder das Versagen von .CR2-Dateien, die im Zusammenhang mit Canon-Kameras verwendet werden, können sein:

  1. Fehlerhafte Speicherkarte: Wenn die Speicherkarte beschädigt ist oder einen Fehler aufweist, kann dies dazu führen, dass die .CR2-Dateien nicht gespeichert oder gelesen werden können.
  2. Unsachgemäße Handhabung der Speicherkarte: Wenn die Speicherkarte unsachgemäß behandelt wird, z. B. durch plötzliches Entfernen aus der Kamera oder durch unsachgemäßes Einsetzen in einen Kartenleser, kann dies zu Datenverlust führen.
  3. Viren- oder Malware-Angriffe: Wenn die Speicherkarte oder der Computer, auf dem die .CR2-Dateien gespeichert sind, von Viren oder Malware infiziert sind, können die Dateien beschädigt oder gelöscht werden.
  4. Fehlerhafte Kameraeinstellungen: Wenn die Kamera falsch eingestellt ist, z. B. wenn die Dateien im JPEG-Format statt im RAW-Format gespeichert werden, können die .CR2-Dateien verloren gehen.
  5. Physikalische Schäden: Wenn die Kamera oder die Speicherkarte physisch beschädigt ist, z. B. durch Stürze oder Wasserschäden, können die .CR2-Dateien unzugänglich oder unlesbar werden.

Es ist wichtig, regelmäßig Backups von .CR2-Dateien zu erstellen und sicherzustellen, dass die Speicherkarte und die Kamera ordnungsgemäß behandelt werden, um den Verlust oder das Versagen von .CR2-Dateien zu minimieren.

Wie stellt man verlorene Dateien .CR2 her?

Während des Betriebs eines Computers, Laptops oder anderer stationärer und mobiler Geräte treten trotz regelmäßiger Updates und Reinigung Fehler, Einfrierungen, Hardware- oder Systemausfälle auf. Infolgedessen kann eine wichtige .CR2-Datei gelöscht werden.

Zur Ansicht gehen
Wie kann ich Dateien und Ordner wiederherstellen, nachdem ich sie im Papierkorb gelöscht?

Wie kann ich Dateien und Ordner wiederherstellen, nachdem ich sie im Papierkorb gelöscht?

Nicht in allen Fällen besteht die einzige Möglichkeit, eine .CR2-Datei neu wiederherzustellen.

Verwenden Sie Programme zum Wiederherstellen von .CR2 Dateien nach absichtlichem oder versehentlichem Löschen, Formatieren des Speichers oder der Speicherkarte des Geräts, Virusinfektion, Absturz oder Löschen des Speichers wiederherzustellen.

Programme zum Wiederherstellen von .CR2 Dateien

Auf der Suche nach Möglichkeiten zur Wiederherstellung von Dateien?

Verwenden Sie Hetman Partition Recovery, wenn Dateien gelöscht werden und diese nicht mehr mit Standard-Systemtools wiederhergestellt werden können.

Das Tool stellt Daten von allen Geräten wieder her, unabhängig von der Ursache des Datenverlusts.

Dazu machen Sie Folgendes:

  1. Laden Sie das Programm herunter, installieren Sie es und führen Sie es aus.

  2. Das Programm scannt automatisch den Computer und zeigt alle angeschlossenen Festplatten und Wechselmedien sowie die physischen und lokalen Laufwerke an.

    File Recovery Software
  3. Doppelklicken Sie auf das Laufwerk, von dem Sie Dateien wiederherstellen möchten, und wählen Sie die Art der Analyse aus.

    Hetman Partition Recovery - Analysis Type
  4. Nach Abschluss des Scanvorgangs werden Ihnen Dateien zur Wiederherstellung bereitgestellt.

    Hetman Partition Recovery - Files that Can be Restored
  5. Um die gewünschte Datei zu finden, navigieren Sie zu dem Ordner in der Programmoberfläche, aus dem sie gelöscht wurde. Oder rufen Sie den Ordner «Tiefe Analyse» auf und wählen Sie Ihren Dateityp aus.

    Hetman Partition Recovery - Deep Scan
  6. Wählen Sie die erforderlichen Dateien aus und klicken Sie auf die Schaltfläche «Wiederherstellen».

    File Recovery Software - Files List for Recovery
  7. Wählen Sie eine der vorgeschlagenen Methoden zum Speichern und Wiederherstellen von Dateien.

    Saving recovered files in Hetman Partition Recovery

So öffnen Sie Ihre Datei .CR2?

Auf der Suche nach Möglichkeiten zur So öffnen Sie Ihre Datei canon Raw Image File?

Programme, die .CR2 Dateien öffnen können

Windows
File Viewer Plus File Viewer Plus
Adobe Photoshop CC 2019 Adobe Photoshop CC 2019
Microsoft Photos Microsoft Photos
Adobe Photoshop Elements 2019 Adobe Photoshop Elements 2019
ACD Systems ACDSee Photo Studio ACD Systems ACDSee Photo Studio
ACD Systems Canvas X 2019 ACD Systems Canvas X 2019
IrfanView IrfanView
Microsoft Windows Live Photo Gallery Microsoft Windows Live Photo Gallery
GIMP with UFRaw plug-in GIMP with UFRaw plug-in
FastStone Image Viewer FastStone Image Viewer
Mac
Apple Photos Apple Photos
Adobe Photoshop CC 2019 Adobe Photoshop CC 2019
Adobe Photoshop Elements 2019 Adobe Photoshop Elements 2019
Snap Converter Snap Converter
GIMP with UFRaw plug-in GIMP with UFRaw plug-in
MacPhun ColorStrokes MacPhun ColorStrokes
Linux
GIMP with UFRaw plug-in GIMP with UFRaw plug-in
gphoto2 gphoto2
MATE MATE
gThumb gThumb
Web
Google Photos Google Photos
iOS
Adobe Photoshop Express Adobe Photoshop Express
Android
File Viewer for Android File Viewer for Android
Adobe Photoshop Express Adobe Photoshop Express

Weitere Informationen

  • Dateityp: Canon Raw Image File

  • Dateierweiterung: .CR2

  • Entwickler: Canon

  • Kategorie: Camera Raw-Dateien

  • Format: Binary

  • Mime-type: text/plain

  • HEX: 49 49 2A 00 10 00 00 00 43 52

  • ASCII: II*.....CR

  • Dateitypen, die die Erweiterung verwenden .CR2:

    • Canon Raw Image File

    • Poser Character Rigging File

Feedback

Gerne beantworten wir Ihre Fragen!

Bemerkungen (1)

  • Hetman Software: Data Recovery
    Hetman Software: Data Recovery 15.10.2019 13:13 #
    Wenn Sie Fragen zur Wiederherstellung von Dateien im .CR2-Format oder anderen Formaten haben, stellen Sie diese in den Kommentaren.
Kommentar posten
User
Hinterlasse eine Antwort
Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Glib Khomenko

Autor: Glib Khomenko, Technischer Schreiber

Hlib Khomenko ist Übersetzer und IT-Techniker im Unternehmen „Hetman Software“. Der Autor hat eine spezialisierte Hochschulausbildung und hat langjährige Erfahrung in der deutschen Übersetzung.

Alexandr Shafarenko

Editor: Alexandr Shafarenko, Technischer Schreiber

Olexander Schafarenko hat langjährige Erfahrungen im Schreiben von Artikeln. Seine Artikel auf dem Blog wurden von Millionen von Benutzern gelesen. Der Autor hat eine spezialisierte Hochschulausbildung und teilt sein Wissen im Bereich IT mit den Lesern.

Teilen

Fragen und Antworten

  • Welche Kompatibilitätsprobleme können auftreten, wenn man .CR2-Dateien in älteren Bildbearbeitungsprogrammen öffnen möchte?

    Wenn man .CR2-Dateien in älteren Bildbearbeitungsprogrammen öffnen möchte, können verschiedene Kompatibilitätsprobleme auftreten:

    1. Dateiformat: .CR2 ist das RAW-Dateiformat von Canon-Kameras. Ältere Bildbearbeitungsprogramme können möglicherweise das .CR2-Format nicht erkennen oder öffnen. In diesem Fall müssen Sie das RAW-Format möglicherweise in ein anderes Format konvertieren, das von Ihrem Programm unterstützt wird, z. B. JPEG oder TIFF.
    2. Kameraunterstützung: Ältere Bildbearbeitungsprogramme können möglicherweise keine Unterstützung für neuere Kameramodelle bieten. Wenn Ihre .CR2-Dateien von einer neuen Canon-Kamera stammen, besteht die Möglichkeit, dass Ihr Programm das spezifische RAW-Format dieser Kamera nicht unterstützt.
    3. Funktionen und Bearbeitungsmöglichkeiten: Ältere Bildbearbeitungsprogramme können möglicherweise nicht über die erforderlichen Funktionen und Bearbeitungsmöglichkeiten verfügen, um .CR2-Dateien vollständig zu öffnen oder zu bearbeiten. Dies kann dazu führen, dass bestimmte Einstellungen oder Effekte nicht angewendet werden können oder dass die Qualität der bearbeiteten Bilder beeinträchtigt wird.
    4. Betriebssystemkompatibilität: Ältere Bildbearbeitungsprogramme können möglicherweise nicht mit den neuesten Betriebssystemversionen kompatibel sein. Wenn Sie versuchen, .CR2-Dateien auf einem neuen Betriebssystem zu öffnen, kann dies zu Inkompatibilitätsproblemen führen.

    Um diese Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden, ist es ratsam, ein aktuelles Bildbearbeitungsprogramm zu verwenden, das das .CR2-Format unterstützt und über die erforderlichen Funktionen verfügt, um RAW-Dateien zu öffnen und zu bearbeiten.

  • Welche Schwierigkeiten können bei der Konvertierung von .CR2-Dateien in andere Bildformate auftreten?

    Bei der Konvertierung von .CR2-Dateien in andere Bildformate können verschiedene Schwierigkeiten auftreten:

    1. Inkompatibilität: Nicht alle Bildbearbeitungsprogramme unterstützen das .CR2-Format. Daher kann es schwierig sein, ein geeignetes Programm zu finden, das die Konvertierung durchführen kann.
    2. Qualitätsverlust: Die Umwandlung von einem verlustfreien Format wie .CR2 in ein komprimiertes Format wie .JPEG kann zu Qualitätsverlusten führen. Dies kann insbesondere dann ein Problem sein, wenn man hochauflösende oder professionell bearbeitete Bilder konvertiert.
    3. Farbveränderungen: Unterschiedliche Bildformate verwenden unterschiedliche Farbräume und Farbprofile. Beim Konvertieren von .CR2-Dateien in ein anderes Format können Farbveränderungen auftreten, die das Aussehen des Bildes verändern.
    4. Metadatenverlust: .CR2-Dateien enthalten oft wichtige Metadaten wie Kameramodell, Aufnahmedatum und -zeit, Belichtungseinstellungen usw. Bei der Konvertierung in ein anderes Format können diese Metadaten verloren gehen oder nicht korrekt übertragen werden.
    5. Dateigröße: .CR2-Dateien sind oft ziemlich groß, da sie unkomprimierte Rohdaten enthalten. Beim Konvertieren in ein anderes Format kann die Dateigröße erheblich reduziert werden, was je nach Anwendungsfall entweder erwünscht oder unerwünscht sein kann.

    Es ist wichtig, diese potenziellen Schwierigkeiten bei der Konvertierung von .CR2-Dateien zu berücksichtigen und die richtigen Werkzeuge und Einstellungen zu wählen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

  • Welche Herausforderungen können bei der Wiedergabe von .CR2-Dateien auf verschiedenen Geräten, wie z.B. Smartphones oder Tablets, auftreten?

    Bei der Wiedergabe von .CR2-Dateien auf verschiedenen Geräten können folgende Herausforderungen auftreten:

    1. Inkompatibilität: Nicht alle Geräte unterstützen das .CR2-Dateiformat, das von Canon-Kameras verwendet wird. Einige Geräte können die Dateien möglicherweise nicht öffnen oder anzeigen.
    2. Speicherplatz: .CR2-Dateien sind in der Regel ziemlich groß, da sie unkomprimierte Rohdaten enthalten. Auf Geräten mit begrenztem Speicherplatz kann dies zu Problemen führen.
    3. Leistung: Das Öffnen und Anzeigen von .CR2-Dateien erfordert oft viel Rechenleistung. Ältere oder weniger leistungsstarke Geräte können möglicherweise Schwierigkeiten haben, die Dateien flüssig wiederzugeben.
    4. Farbkalibrierung: Die Farbprofile, die in .CR2-Dateien eingebettet sind, können auf verschiedenen Geräten unterschiedlich angezeigt werden. Dies kann zu Farbverschiebungen oder ungenauen Farbwiedergaben führen.
    5. Software: Um .CR2-Dateien anzeigen zu können, ist oft spezielle Software erforderlich. Nicht alle Geräte verfügen standardmäßig über solche Software, sodass möglicherweise zusätzliche Apps oder Programme installiert werden müssen.
    6. Komprimierung: Um .CR2-Dateien auf Geräten mit begrenztem Speicherplatz anzuzeigen, kann eine Komprimierung erforderlich sein. Dies kann jedoch zu Qualitätsverlusten und einer verringerten Bildgenauigkeit führen.

    Es ist wichtig zu beachten, dass einige dieser Herausforderungen durch die Verwendung von speziellen Apps, Software oder Konvertierungstools überwunden werden können. Es empfiehlt sich jedoch, die Kompatibilität der Geräte im Voraus zu überprüfen und möglicherweise alternative Dateiformate zu verwenden, um die Wiedergabe auf verschiedenen Geräten zu erleichtern.

Willkommen bei dem KI-gesteuerten Assistenten von Hetman Software.
Chat beginnen